Aktuelles

Der Papst zwischen Hirte und Heerführer.
Die Entstehung des Heiligen Krieges.
Vom Wesen und Wirken der zwei Schwerter.
Wie der soldatische Stand geheilig wurde.
Der vierte Teil unserer Artikelreihe über die Kreuzzüge behandelt die Entwicklung der Ethik des Heiligen Krieges.
Von der spanischen Reconquista ins Heilige Land.

Die Kreuzzüge. Teil 2: Die Vorgeschichte

Der zweite Beitrag unserer Serien zu den Kreuzzügen befasst sich mit deren Vorgeschichte.
Julian Voth setzt sich in dieser Serien von Artikeln mit den Ursprüngen und dem Wesen der Kreuzzüge auseinander.
Während der amtierende Papst die Kirche in eine Krise führt, waren viele seiner Vorgänger in vielerlei Hinsicht begabt.
»Der Zinswucher wird unsere Gesellschaft zerstören, indes aber kann man ihm nicht entkommen.«

- Hilaire Belloc

Dieses schreckliche Verbrechen

Papst Franziskus hätte jede Möglichkeit durch eine Entgegnung zu den Anschuldigungen von Erzbischof Viganò seine vermeintlichen Reformbemühungen unter Beweis zu stellen und Unheil von der Kirche abzuwenden. Andere Päpste vor ihm haben das getan, es ist jedoch nicht Franziskus’ Art.

Über schlechte Päpste

In der römisch-katholischen Kirche hat sich, vor allem unter den Gläubigen, so etwas wie Kadavergehorsam gegenüber dem Papst breitgemacht. Insbesondere deutsche Katholiken neigen zu einer unkritischen Haltung gegenüber dem Pontifex. Daß es auch schlechte Päpste gibt, wußte bereits Kardinal Cajetan, der sich Gedanken über Umgang mit diesem Problem gemacht hat.
2 von 3