Nationale Denkmäler in Namibia

Nationale Denkmäler in Namibia

35,00 € *

zzgl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 978-3941602045
  • 252 Seiten, kartoniert, mit zahllosen sw- und Farbabbildungen
Ein Inventar der proklamierten nationalen Denkmäler in der Republik Namibia Dieses Inventar... mehr

Ein Inventar der proklamierten nationalen Denkmäler in der Republik Namibia
Dieses Inventar stellt die nationalen Denkmäler in Namibia vor, wie sie als Teil des Kultur- und Naturerbes dieses Landes von vorigen und jetzigen Denkmalschutzbehörden, nämlich der Historischen Denkmalskommission (1948-1968), dem südafrikanischen Rat für Nationale Denkmäler (National Monuments Council of South Africa - 1969-1990) und dem namibischen Rat für Nationale Denkmäler (National Monuments Council of Namibia - seit Namibias Unabhängigkeit im Jahre 1990), ausgewählt und unter Denkmalschutz gestellt wurden.

Ein kurzer historischer Überblick dieser Organisationen und eine Liste ihrer Mitglieder werden ebenfalls geboten. Das Inventar beschränkt sich auf die nationalen Denkmäler, die zwischen 1950 und 1992 unter Denkmalschutz gestellt wurden; identifiziert und beschreibt sie im einzelnen und umreißt ihre Bedeutung hinsichtlich der natürlichen Umwelt sowie ihrer archäologischen, historischen oder kulturhistorischen Relevanz.

Im Falle der historischen Denkmäler werden deren Inschriften dem Leser oder Forscher vollständig wiedergegeben, ihr exakter Standort in Namibia angegeben und die Art und Weise, auf die sie in den verschiedenen, im Amtsblatt erschienenen Proklamationen identifiziert und beschrieben wurden, in allen Einzelheiten vermittelt.

Das Inventar widmet je ein Kapitel den folgenden Fachgebieten, sowie deren Relevanz zu Namibias Natur- und Kulturerbe: Geologie, Paläontologie, Naturdenkmäler, Botanik, Archäologie (inklusive Felskunst), Kreuzsäulen (Padroes), Flurdenkmäler, historische Grabstätten, historische Friedhöfe, historische Stätten, Kriegerdenkmäler, Wehrbauten, Sakralbauten (Kirchen), historische Gebäude und Industriedenkmäler.

Das Inventar enthält eine Karte mit den Standorten der Denkmäler in Namibia, und - in der chronologischen Reihenfolge ihrer Erklärung als nationales Denkmal - die offizielle Liste der nationalen Denkmäler Namibias. Nur was erfasst ist, kann auch geschützt und erhalten werden. Mit diesem Inventar wird beabsichtigt, einen Beitrag zur derzeitigen Diskussion über Denkmalschutz und Denkmalpflege - nicht nur in einem unabhängigen Namibia, sondern in der gesamten Region des südlichen Afrikas - eine vollständige Zusammenfassung aller bisher proklamierten Denkmäler in Namibia vorzulegen.


Über den Autoren:
Andreas Vogt, geboren 1962 in Windhoek, Namibia, unverheiratet, war von 1989-2001 bei dem National Monuments Council, der Nationalen Denkmalsbehörde Namibias, mit Sitz in Windhoek, Namibia, tätig. Studium der Geisteswissenschaften in den Jahren 1983-88 mit den Abschlüssen BA. und Hons.-B.A. an der Universität Stellenbosch/Südafrika, 1993-4 Stipendiat des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) für das Aufbaustudium Denkmalpflege an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg/Deutschland.

Die Magisterarbeit für den Titel Magister Artium (M.A.) im Fach Kulturgeschichte, Universität Stellenbosch/Südafrika 1995 ist die Grundlage der vorliegenden Publikation. Promotion 1997-2000 an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg/Deutschland, erneut als Stipendiat des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD). Der Autor war in leitender Funktion an mehreren erfolgreichen Denkmalpflegeprojekten in Namibia beteiligt und ist Verfasser einer Reihe von Publikationen bezüglich der Nationalen Denkmäler Namibias und anderer kulturhistorischer Themen Afrikas und Namibias. Lebt als freischaffender Schriftsteller und Journalist in Windhoek.


Zuletzt angesehen